Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/luisalivio

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Der Anfang

Also meine lieben, auch wenn es ein Unding ist, den perfekten Freund für´s Leben im Internet kennen zu lernen, so habe ich es trotzdem gemacht. Und siehe da, es hat geklappt, bis jetzt zumindest. Es war alles so einfach. Es fing am 04.11.2013 an. Ein Montag. Vielleicht war es Zufall, vielleicht war es aber auch einfach gewollt. Ihr kennt doch mit Sicherheit dieses Online Dating Portal namens "Lovoo", oder? da wo mittlerweile jeder 2. in meinem Alter angemeldet ist. Entweder verarscht man dort einfach seinen gegenüber, oder man versucht neue kontakte zu knüpfen. Jedenfalls war ich schon etwas länger dort angemeldet, hatte aber bis jetzt von mehreren kontaktanfragen nur 3 oder 4 angenommen. Im nachhinein stellte sich jedoch jedesmal raus, das diese Personen der totale Reinfall waren. Also beschloss ich irgendwann nicht mehr dort rein zu gehen. Ich weiß nicht warum, wieso, weshalb, aber am 04.11.2013 meldete ich mich wieder an. Und siehe da, einen neue Kontaktanfrage. Es war ein simples "HI" von einem Jungen von dem ich glaubte, das sein Name ein fake war. Nach kurzem zögern entschied ich mich dann mit einer genau so einfallsreichen Antwort wie "Na" zu antworten. Jetzt konnte ich auch endlich sein Profil sehen. Er war ein ausgesprochen hübscher Kerl, Blonde bis Dunkel-Blonde Haare, Blaue Augen und eine Ausstrahlung die man kaum beschreiben konnte. Ich schloss die App wieder. Irgendwie konnte ich es kaum abwarten bis er endlich antworten würde. Und zack, da war eine nachricht! Dieses mal etwas Länger. "Ich würde mich freuen wenn du mir über Whatsapp schreibst. meine Nummer: 0**********" schrieb er. und das war's. Ich habe nie zuvor so schnell Lovoo beendet um jemandem bei Whatsapp zu schreiben. Ich glaube nicht an die Liebe auf den ersten blick, aber wenn ich dieses Gefühl beschreiben müsste, als ich das erste mal ein bild von ihm sah, würde ich es genau mit diesen Worten beschreiben. Hier seht ihr sein erstes Bild, auch wenn viele ihn als Komisch bezeichnen, er ist der Mann meiner träume.
24.7.14 17:37
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung